COVID-19 Impfung
Für alle Vorarlberginnen und Vorarlberger besteht die Möglichkeit, sich auf der Online-Plattform des Landes Vorarlberg für eine COVID-19 Impfung zu registrieren und einen Termin zu buchen. Wer Hilfe benötigt, kann über die Impfhotline 0810 810 601 Unterstützung anfordern.

Anmeldeplattform des Landes Vorarlberg

Informationen zur COVID-19 Impfung

Liste der Ärztinnen/Ärzte, bei denen direkt in der Ordination ein Impftermin vereinbart werden kann:

Download der Liste


Die Abwicklung der Kinderimpfungen in Österreich ist im so genannten Kinderimpfkonzept geregelt. Grundsätzlich sind die wichtigsten Kinderimpfungen in Österreich für die Eltern kostenfrei erhältlich. Die Finanzierung erfolgt aus Mitteln des Bundes, der Länder und der Sozialversicherung.

Die Ärztinnen und Ärzte, die in der Impfärzteliste geführt werden, sind vom Land Vorarlberg mit der Umsetzung dieser Kinderimpfungen im Rahmen ihrer Ordinationen und im Bereich der Schulimpfungen betraut. Die Organisation erfolgt über den Arbeitskreis für Vorsorgemedizin (aks) und über die Bezirkshauptmannschaften. Über ausdrücklichen Wunsch der Landesregierung wird die Impfärzteliste auf dieser Homepage veröffentlicht. Die Ärztekammer für Vorarlberg hat auf die Aktualität und den Inhalt keinen Einfluss.

Impfärzteliste (gültig von Dez 2019 bis Dez 2020)

Nicht über das Kinderimpfkonzept abgewickelt werden verschiedene sogenannte Privatimpfungen, wie beispielsweise Reiseimpfungen, die FSME-Impfung oder die Grippeimpfung. Diese werden auch von nicht in der Impfärzteliste angeführten Ärzten durchgeführt und sind eine private Angelegenheit zwischen Patient und Arzt.

Weiters nicht über das öffentliche Kinderimpfkonzept abgewickelt werden einige moderne Impfungen, wie Meningokokken C und Meningokokken B, die möglicherweise im Verlauf der nächsten Jahre ins öffentliche Kinderimpfkonzept aufgenommen werden.

Seit kurzer Zeit kann aufgrund der zunehmenden Maserninfektionen in Europa, der Masern-/Mumps-/Röteln-Impfstoff auch für Erwachsene, vergleichbar dem Kinderimpfkonzept, gratis den Erwachsenen verabreicht werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Österreichischen Ärztekammer.